DAS MENTORENPROGRAMM AM RMG

2022 04 04 Schulleben Mentorenprogramm1 

Zurück zum Präsenzunterricht und alles ist wie zuvor? Leider nein!

Einige unserer Schülerinnen und Schüler sind während der letzten zwei Schuljahre in ein Leistungs- bzw. Motivationsloch gefallen, aus dem sie sich nicht selbst befreien konnten. Das Mentorenprogramm ist aus der Idee heraus entstanden, diesen Schülerinnen und Schülern - jenseits der Aufarbeitung fachlicher Defizite - den Weg zurück in den Schulalltag zu erleichtern. Es geht hier nicht um Nachhilfe in einem bestimmten Fach, sondern um die Vermittlung von Lern- und Arbeitstechniken, Zeitmanagement, Motivationstechniken usw., also um eine Art Coaching.

Mitte Oktober hatten sich 15 motivierte Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 9-11 gefunden, die sich zur Mentorin bzw. zum Mentor ausbilden lassen wollten. Sie wurden in einem mehrstündigen Lehrgang von unserem Beratungsteam auf ihre Aufgabe vorbereitet und mit Material versorgt. Seit Anfang November treffen sich die Mentorinnen und Mentoren nun einmal in der Woche für eine Schulstunde (wechselnde Termine!) mit ihrem Tandempartner. 

Da sich demnächst einige Tandempaare nach erfolgreicher Arbeit auflösen werden, besteht wieder die Möglichkeit, sich für das Coaching mit einer Mentorin bzw. einem Mentor anzumelden.  

Bei Interesse wendet euch bitte über den Schulmanager an ein Mitglied des Beratungsteams! Wir freuen uns auf euch!

 

Das Beratungsteam:

  • Jugendsozialarbeiterin Dipl.-Sozialpäd. (FH) Carolin Geith
  • Schulpsychologe StR Christopher Winter
  • Beratungslehrerin StDin Martina Diefenbacher
  • OStRin Christina Ankenbrand