ONE GAME. ONE WORLD.

Schüler vom RMG beteiligen sich an der Produktion des offiziellen Songs für die Tischtennis-WM 2017

 

2017 02 09 Songproduktion

 

Eine große Song Contest Familie aus ganz Deutschland beim Proben. Mittendrin drei Schülerinnen vom RMG: Angela Vogel, Lina Oppermann und Laura Müller (von rechts nach links).

 

ONE GAME. ONE WORLD. Das ist das Motto unter dem die Tischtennis-Weltmeisterschaft 2017 in Düsseldorf stattfindet. Um diesen Slogan musikalisch umzusetzen, wurde das Unternehmen Engagement Global - Service für Entwicklungsinitiativen beauftragt. Diese hat bereits erfolgreich den Song Contest eineweltsong umgesetzt und jetz ausgewählte Gewinner zur Songproduktion nach Berlin ins Tonstudio eingeladen. Dabei waren auch drei Schülerinnen und ein Schüler der Q12. Drei Tage lang durften Lina Oppermann, Laura Müller, Angela Vogel und Johannes Folger mit Teilnehmern aus ganz Deutschland in der KMA (Kreuzberger Musikalische Aktion e.V. in Berlin) eifrig proben. So gab es für jeden ein individuelles Vocal Coaching wie bei den Musikprofis bei Film und Fernsehen, ein tolles Rundumprogramm in der Hauptstadt uvm. Sobald der Song gemastert ist, könnt ihr auf der RMG Homepage einen Link zum Song finden.